Ticketzahlen-Abruf

Estimated reading: 2 minutes

Eventbrain bietet die Möglichkeit, automatisiert Verkaufszahlen von Tickets bei den Dienstleistern Reservix und Ticketmaster abzurufen. Damit auch Zahlen aus weiteren Systemen wie dem eigenen Ticketshop in eventbrain einfliessen können, bieten wir die hier beschriebene Ticketzahlen-Schnittstelle an.

Der Grundgedanke ist ziemlich einfach. Über eine URL ruft eventbrain eine vom Drittsysteme bereitgestellt JSON-Datei ab. Dies passiert automatisch zu den in eventbrain definierten Zeiten oder manuell per Klick. Diese Datei enthält die aktuelle Gesamtzahl der Verkäufe zum Zeitpunkt des Abrufs.

Die Verkäufe werden gespeichert und durch die Prozesse in eventbrain z.B. automatisiert an die Künstleragenturen gemeldet.

Abruf

  • Es wird eine JSON-Datei unter einer URL bereitgestellt
  • Die JSON muss entsprechend „jederzeit“ zum Abruf verfügbar sein
  • Die JSON beinhaltet immer die, zu dem Zeitpunkt des Abrufes/Importes, aktuellen „Verkaufsdaten“

Datenformat

JSON-Format:

{
„version“: „1“,
    „events“: [
        {
             „id“:„%eventID%“,
             „ticketingSales“: „%Verkäufe%“
          }
    ]
}

%eventID% – Die ID des Events im externen System. Diese ID ist gemäß Handbuch bei der Veranstaltung in eventbrain zu hinterlegen
%Verkäufe% – Dies ist die Gesamtzahl der Ticketverkäufe im externen System. Aktuell haben wir keine Unterscheidung nach Preisklassen etc.

Einrichtung in eventbrain

  1. Kontakt für Ticketing-Dienstleister erstellen
    Zur Vorbereitung muss ein Kontakt für das “Ticketsystem” erstellt werden. Hierzu einfach unter “Kontakte” eine Organisation erstellen. Dieser muss dann unter “Kategorien” die Branche “Ticketingdienstleister” zugewiesen werden. Natürlich kann die Branche auch einem bestehenden Kontakt zugewiesen werden. Dies kann auch z.B. der eigene Kontakt sein, wenn Daten aus dem eigenen. Ticketshop abgerufen werden sollen. 
  2. Konfiguration eingeben
    Unter “Einstellungen -> Ticketing-Schnittstellen” lassen sich mehrere Drittsysteme anbinden.

    JSON-File URL: Gib hier die URL zu der Datei an
    API-Version: Gib hier die Version der eventbrain-API an. Aktuell ist dies immer “Version 1”
    Zugewiesener Kontakt: Hier den gewünschten Kontakt auswählen, der wie unter 1. beschrieben erstellt wurde.

     

  3. In einem Event, dass in der Datei enthalten ist, muss nun ein Verkaufskanal mit dem oben definierten Kontakt als Ticketdienstleister hinzugefügt werden. Hier gehts zur Doku dazu.
  4. In der Verlaufszahlen-Erfassung muss nun der automatische Abruf aktiviert und der Event-Code hinterlegt werden, der auch in der JSON-Datei enthalten ist. Hier findet ihr mehr dazu im Handbuch
  5. Nun sollten die Daten nachts automatisch abgerufen werden.

 

CONTENTS